Blockstellwerk Elsteraue

Kabinettausstellung Blockstellwerk Elsteraue

36 Stunden fremdbestimmt

Einmal im Jahr öffnet das Blockstellwerk Elsteraue seine Räume, um sie ganz in den Dienst einer Künstlerpersönlichkeit zu stellen, die mit dem Blockstellwerk verbunden ist, die Arbeit im Blockstellwerk inspiriert und durch ihre Kraft Akzente setzt.

 

Den Anfang dieser Reihe macht der Leipziger Bildhauer Gunther Bachmann mit seinen äußerst vitalen Zeichnungen von Dämonen und Menschen.

 

Dämonen und Menschen

Dämonen Zeichnung Gunther Bachman0202

Gunther Bachmann/Zeichnung/Dämonen und Menschen

Blockstellwerk Elsteraue

Foto: Christoph

Zeichnungen von Gunther Bachmann

12.12.2014 - 14.12.2014

Ausstellung

Sa. 13.12. von 10 bis 18 Uhr

So. 14.12. von 10 bis 16 Uhr

Eröffnung Fr. 12.12.2014 18 bis 20 Uhr

 

Am Klavier:

Valentin Mühlberger

 

 

Für die Griechen war der Daimon die Macht, die den Menschen mit dem Göttlichen verbindet, für die Christen wurden die Dämonen zu Repräsentanten des Widergöttlichen, der Widerordnung, des Verfalls und Trugs.

Das Grauenhafte kann traumatisieren, aber in der Erfahrung, daß sein Gestus nicht greift, auch Gelächter auslösen. In solch dämonischer Leichtigkeit geht die Empathie mit den Leidenden verloren, was verlockend sein kann. Aber auch der Furor des Dämonischen findet seine Grenze oder geht in Verwandlungen ein, im Falle der Blätter dieser Ausstellung durch dionysisch bewegte Frauenfiguren und andere Darstellungen des Menschlichen.

Blockstellwerk Gunther Bachmann-1103

Gunther Bachmann Kleine Fotostrecke

Eröffnung der Ausstellung Dämonen und Menschen von Gunther Bachmann

Foto: Martin Jehnichen

 

 

 

Ständige Ausstellung Blockstellwerk Elsteraue

Holzschnitt Tango
Christoph Hundhammer

Holzschnitt / Tango

Blockstellwerk Elsteraue

Foto: Christoph

Eine kleine ständige Galerie findet man ebenfalls auf dem Gelände. Sie umfasst vor allem Holzdrucke und Holzschnitte, die in den letzten Jahren in Leipzig entstanden sind. Ein Thema, das immer wieder auftaucht, ist der Tango, wobei nicht der Tanz als solches im Mittelpunkt steht, sondern die Beziehung der Menschen zueinander. Die Blätter versuchen der Frage nachzugehen, wie sich Menschen zueinander positionieren um auf engstem Raum gemeinsam als kleinste soziale Einheit bestehen zu können. Ein anderes Thema ist der menschliche Akt, der nicht nur als Studie für Holzskulpturen dient, sondern in den Holzschnitten eine ganz eigene künstlerische Ausprägung findet.

 

Freilandgalerie Blockstellwerk Elsteraue

Die Freilandgalerie am Jakobsweg,

 

Holzskulpturen Freilandgalerie Blockstellwerk

Blockstellwerk Elsteraue

Freilandgalerie mit Holzskulpturen

von Christoph Hundhammer

Foto: Justus Preuß

zwischen Waldstraßenviertel  und Leutzsch gelegen, präsentiert ganzjährig großformatige Holzplastiken und Holzskulpturen. Zwei Themengruppen tauchen immer wieder auf: die lebensgroßen Aktfiguren, die zweifellos im Zentrum der Ausstellung stehen und etwas Zurückgenommenes, Nachdenkliches, Entschleunigtes haben sowie Mooreichenskulpturen.

Finden kann man die Freilandgalerie, wenn man vom Zentrum aus den Leipziger Abschnitt des Jakobswegs in Richtung Klein Liebenau verfolgt. Oder man biegt von der Waldstraße in das Waldstück zwischen Waldstraßenviertel und Gohlis in den Marienweg ein und folgt ihm, vorbei am Rosentalhügel, über die Weiße-Elster-Brücke bis kurz vor den Luppedamm.

Romantisch ausgedrückt, liegt der Skulpturengarten zwischen Weißer Elster und Luppe. Brachialer gesehen, könnte man auch sagen, zwischen ICE Strecke und „Klärwerk Rosental“. Auf alle Fälle ein spannender Ort direkt am Jakobsweg.

Aktuelle AusstellungFreilandgalerie Leipig (1 von 1)-3

Kurse HolzbildhhauenFreilandgalerie Leipig (1 von 1)-4

Virtueller RundgangHolzskulptur (8 von 16)

VideosHolzskulptur (5 von 16)

> Kontakt <

> Impressum <

> Newsletter <

> Blockstellwerk Elsteraue <

> Marienweg 10 / 04159 Leipzig <